Lesekauz.de - whBOOK Forum

Interessantes aus der Welt des Online-Buchhandels von Händlern für Händler
Aktuelle Zeit: Di 21. Aug 2018, 13:28

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Delcampe
BeitragVerfasst: Do 3. Apr 2014, 20:00 
Offline
Administrator

Registriert: Mi 17. Okt 2012, 20:12
Beiträge: 750
Wohnort: Würzburg
Hallo,

ich habe eine Anfrage eines Kunden, ob man Artikel nicht auch zu Delcampe exportieren könnte. Dieser Kunde hat einen Großteil Ansichtskarten im Sortiment, für die diese Plattform am ehesten geeignet sein dürfte. Auf der Deutschen Seite sind bisher nur ca. 17500 Bücher gelistet (Link), auf der internationalen Seite immerhin ca. 1.1 Mio (Link).

Hat jemand Erfahrung mit diesem Portal? Als Käufer oder als Verkäufer? Die Gebühren scheinen sehr moderat zu sein.

Ich überlege einen ähnlichen Service wie unseren eBay-Service dafür zu programmieren, weil ein direkte Upload wie bei Booklink offenbar nicht möglich zu sein scheint. Von daher müsste ich wissen, ob sich der Aufwand lohnen könnte.

Gruß,
Stefan

_________________
www.whsoft.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Delcampe
BeitragVerfasst: Fr 4. Apr 2014, 14:31 
Offline

Registriert: Fr 4. Apr 2014, 09:55
Beiträge: 94
Schönen guten Tag an alle Käuze,
Ich bin derjenige Schlimme der die Anfrage gemacht hat. Mit Delcampe hab ich noch keine Erfahrung gemacht als Käufer bzw. als Verkäufer. Was ich aber viel interessanter finde wie man sein Geschäftszweig erweitern kann.
Ich würde die Umfrage mit anfügen was man noch zusätzlich im Antiquariat hat bzw. was man unbewusst wegschmeißt.

Haben Sie im Antiquariat:
- Wertpapiere?
- Alte Fotos?
- Drucke? ja ca. 150
- Ansichtskarten? ja ca. 45000 davon 18000 gelistet
- Kalender?
- Münzen bzw. Banknoten?ja ca. 100
- Briefmarken?ja ca.1000
- Antiquitäten?
- Sammelsorium?

Von daher finde ich Delcampe als interessantes Neuland. Auch bekommt man das erste Jahr die Mitgliedschaft geschenkt was ich als Probe wunderbar finde.


Vielleicht macht man mal eine generelle Umfrage der whbook User.

Auf ZVAB kann man auch Drucke verkaufen, Postkarten auch auf booklooker.

Ich denke diese Plattform ist wunderbar zur Horizonterweiterung bzw. auch zur Geschäftserweiterung.
Der Neubuchhandel verkauft auch jede Menge Merchandise. Deswegen finde ich Münzen Briefmarken und Co. nicht abwegig.

Mit freundlichen Grüßen Euer Thomas von der Buchtreppe


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Delcampe
BeitragVerfasst: Sa 5. Apr 2014, 21:50 
Offline

Registriert: Mi 17. Okt 2012, 21:38
Beiträge: 514
Bin für Neuerungen eigentlich immer recht offen.
Da wir in Regel jedoch vorwiegend Bücher anbieten, und ich keinerlei Infos zum Abverkauf über diese Seite habe, kann ich dazu leider nichts sagen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Delcampe
BeitragVerfasst: So 6. Apr 2014, 09:48 
Offline

Registriert: Mo 25. Mär 2013, 17:39
Beiträge: 256
Ich kannte diese Plattform bisher nicht.

Ich habe mir nun mal ein paar Verkäufer angeschaut. Obwohl die Plattform wohl eher unbekannt ist, scheinen die Verkäufe wohl doch recht gut zu laufen. Mit dieser Plattform kann man sich anfreunden.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Delcampe
BeitragVerfasst: Di 8. Apr 2014, 18:35 
Offline

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 17:36
Beiträge: 271
Ich habe mir die Plattform und das hauseigene Verkäuferforum jetzt auch mal etwas genauer angeschaut.

Abgesehen davon, dass es technisch wohl nicht immer einwandfrei funktioniert, die Optik/Struktur etwas zu wünschen übrig lässt und offenbar fast keiner außerhalb der Sammler-Community die Seite kennt/nutzt sehe ich für Buchverkäufer ein großes Problem darin, dass keinerlei bibliographische Angaben gemacht werden können. Es gibt hier keine Felder für Autor, ISBN, Erscheinungsjahr usw. - man ist darauf angewiesen, dass der Verkäufer das in seinen Beschreibungstext schreibt.

Für den Bereich Antiquariat ab etwa 1970 (mit ISBN) sehe ich keine große Verbesserung, die Reichweite der Angebote zu erhöhen. Aber Stefan kennt das Sortiment der vielen whBook-Nutzer sicher besser um abschätzen zu können, ob es "lohnt" eine Anwendung zu programmieren. Die Verkaufsgebühren sprechen jedenfalls für einen Test ;)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Delcampe
BeitragVerfasst: Di 8. Apr 2014, 19:09 
Offline
Administrator

Registriert: Mi 17. Okt 2012, 20:12
Beiträge: 750
Wohnort: Würzburg
Danke für eure bisherigen Meinungen.

Ich habe Sonntag mal ne Mail an Delcampe geschickt mit dem ausgewählten Betreff "Ich möchte eine Partnerschaft mit Delcampe herstellen.". Bisher leider noch keine Antwort... vielleicht ist man ja dort gar nicht interessiert? Oder ich bin noch zu ungeduldig. Mal abwarten.

Gruß,
Stefan

_________________
www.whsoft.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Delcampe
BeitragVerfasst: Mi 9. Apr 2014, 10:54 
Offline

Registriert: Fr 4. Apr 2014, 09:55
Beiträge: 94
Das Backend sieht aus wie bei XT Commerce.

Natürlich sind wir alle verwöhnt mit Spalten und Feldern.

Jedoch könnte man aus den Eingaben etwas auswerfen wie z.Bsp. die Beschreibung bei Ebay. Darin sehe ich kein Problem.

Verrückt ist das man 99 Bilder anhängen kann. Wenn man Buchpaket oder dergleichen anhängt.

Die Kosten sind sehr human.

1 jahr lang kann man austesten ohne derartige Kosten.

Ich bin dafür ;)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Delcampe
BeitragVerfasst: Fr 11. Apr 2014, 12:36 
Offline
Administrator

Registriert: Mi 17. Okt 2012, 20:12
Beiträge: 750
Wohnort: Würzburg
@Buchtreppe
Hast du evtl. mal einen E-Mail-Kontakt? Auf meine Mail vom Sonntag habe ich immer noch keine Antwort.


Gruß,
Stefan

_________________
www.whsoft.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Delcampe
BeitragVerfasst: Fr 11. Apr 2014, 16:33 
Offline

Registriert: Fr 4. Apr 2014, 09:55
Beiträge: 94
Leider haben wir auch keine Antwort auf unsere Emailanfrage erhalten.

Also Support ist schwierig oder wir lernen alle spanisch und italienisch ;)

MfG Thomas


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Delcampe
BeitragVerfasst: Fr 11. Apr 2014, 18:16 
Offline

Registriert: Mi 17. Okt 2012, 21:38
Beiträge: 514
Erinnert mich irgendwie an Rakuten......


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de