Lesekauz.de - whBOOK Forum

Interessantes aus der Welt des Online-Buchhandels von Händlern für Händler
Aktuelle Zeit: Do 13. Dez 2018, 01:08

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Einkaufspreise
BeitragVerfasst: Fr 29. Mär 2013, 19:10 
Offline

Registriert: Mo 25. Mär 2013, 17:39
Beiträge: 257
Hier mal ein kleiner Verbesserungsvorschlag.
Unter dem Punkt " Antiquarische Bücher " , Optionen, Bücher Neuaufnahme Felder vorbesetzen, wäre es gut wenn man hier auch noch einen Einkaufspreis vorgeben könnte. Ferner wäre es auch gut, wenn man den Einkaufspreis unter dem Punkt " Optionen " , Bücher Nachbearbeiten ändern könnte.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einkaufspreise
BeitragVerfasst: Fr 29. Mär 2013, 22:31 
Offline
Administrator

Registriert: Mi 17. Okt 2012, 20:12
Beiträge: 751
Wohnort: Würzburg
Hallo,

der ersten Wunsch, den Einkaufspreis einzutragen, kann ich nachvollziehen. Aber wozu soll die gebündelte Nachbearbeitung gehen? Der EInkaufspreis ist doch meist bei jedem Buch unterschiedlich, oder wo liegt mein Denkfehler?

Gruß,
Stefan

_________________
www.whsoft.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einkaufspreise
BeitragVerfasst: Sa 30. Mär 2013, 09:25 
Offline

Registriert: Mo 25. Mär 2013, 17:39
Beiträge: 257
Hallo Stefan

Bei den Gebrauchtbüchern ist bei Konvolutware ( Kistenware ) der Einkaufspreis pro Buch im Regelfall gleich. Beispiel: 4000 Bücher zu einem Einkaufspreis von 100 Euro, entspricht also einem EK pro Buch von 0,03 Euro ( aufgerundet ). 4000 Bücher entsprechen beispielsweise 50 Lagerplätze. Somit kann man nachträglich beispielsweise den EK bei den Lagerfächern 1 bis 50 auf 0,03 Euro setzen. Da bei jedem Buch der Lieferant hinterlegt werden kann ( bei mir auch ist ), lässt es sich also leicht nachvollziehen ( zumindest bei meinem Lagersystem ) welches Lagerfach von welchem Lieferanten kommt und wann zu welchem Preis gekauft.

Kollegen die Bücher einzel, zu unterschiedlichen Preisen, einkaufen ( oder Bücher so wie sie gerade in die Hände fallen erfasst werden und das dann noch querbeet auf alle Lagerfächer aufgeteilt werden ), lässt sich das oben beschriebene System dann natürlich so nicht anwenden.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einkaufspreise
BeitragVerfasst: Sa 30. Mär 2013, 10:10 
Offline
Administrator

Registriert: Mi 17. Okt 2012, 20:12
Beiträge: 751
Wohnort: Würzburg
Hallo,

die Erklärung macht natürlich Sinn. Ich werde diesen Verbesserungsvorschlag an Herrn Wiesler weiterreichen. Wird dann aber frühestens im übernächsten Update. Das nächste Update ist quasi fertig in der Schublade und wird gerade getestet.

Gruß,
Stefan

_________________
www.whsoft.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einkaufspreise
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 19:05 
Offline
Administrator

Registriert: Mi 17. Okt 2012, 20:12
Beiträge: 751
Wohnort: Würzburg
Hallo,

wir haben heute über deinen Verbesserungsvorschlag diskutiert. Die Einkaufspreise die hinterlegen möchtest (für einen Konvolut-Ankauf z.B.), machen unserer Meinung nach pro Buch wenig Sinn. Besser wäre es, bei einem Ankauf einen neuen Lieferanten anzulegen und alle Bücher dieses Lieferanten entsprechend zu kennzeichnen (LIeferant im Buch eintragen, geht auch gebündelt z.B. pro Lagerfach). Dann kannst du recht genau auswerten, was dein Ankauf im Laufe der Zeit erwirtschaftet hat.

Ich hoffe, dass dies eine Lösung für deine Problemstellung ist.

Gruß,
Stefan

_________________
www.whsoft.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einkaufspreise
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 22:02 
Offline

Registriert: Mi 17. Okt 2012, 21:38
Beiträge: 519
ist sicher immer eine Frage des Ankaufes eines jeden Händlers.

Wir kaufen zum Beispiel regelmäßig größere Posten von 5 bis 8 Tausend Büchern an.
Dabei sind sicher 70 bis 80 Prozent der Bücher für uns nicht so verwertbar, das wir sie listen.

Deswegen würde ich auch Stefans Idee für unser Geschäft sinnvoller halten.

Es mag anders aussehen wenn ich gezielt teurere Bücher aufkaufe, die ich dann alle aufnehme.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einkaufspreise
BeitragVerfasst: Mi 22. Mai 2013, 17:17 
Offline

Registriert: Mo 25. Mär 2013, 17:39
Beiträge: 257
Zitat:
Es mag anders aussehen wenn ich gezielt teurere Bücher aufkaufe, die ich dann alle aufnehme.


Ich bekomme regelmäßig teurere wissenschaftliche Fachbücher rein. Genau da würde die Sache ja Sinn machen.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de