Zeilenumbruch in der Beschreibung

  • Habe ich leider auch schon festgestellt und ich wollte Stefan längst darauf ansprechen. Auch Texte in Absätzen kann man zwar bei der Eingabe erreichen, wird letztendlich aber in der Shopdarstellung nicht so wiedergegeben. Längere Beschreibungen in einer Art Endlostext ohne Absatz schauen daher nicht gut aus. Vielleicht machen wir beide bei der Eingabe etwas falsch ... und vielleicht kann uns da jemand weiterhelfen.

  • ja, genau. Ich bin auch noch nicht dahintergekommen. Es gibt bestimmt einen Trick :-)), wir haben ihn nur noch nicht gefunden. ;)


    Ich habe es heute versucht mit <br/>. Bei Amazon funktioniert es, bei ZVAB nicht, leider.


    Endlostext ist doch sehr anstrengend zu lesen.


    Vllt weiß jemand noch Rat.

  • Hallo,


    das Gewünschte ist leider "forbidden by design". Sämtliche Buchdaten werden ja per CSV-Datei an das jeweilige Portal übertragen. In einer CSV-Datei werden in der Regel pro Zeile jeweils ein Datensatz übermittelt. Würden Zeilenumbrüche erhalten bleiben, würde das Format der CSV-Datei zerstört und die Daten könnten nicht mehr sauber übertragen bzw. verarbeitet werden.


    Wenn ein Portal HTML-Zeilenumbrüche aktzeptiert (also <br/> -Tags) ist das eher die Ausnahme. Das Design/Layout der jeweiligen Buchdatensätze sollte imho doch immer vom Portalbetreiber vorgenommen werden. Wenn man den Händlern hier freies Feld lassen würde, würden alle Buchbeschreibungen früher oder später aussehen wie bei eBay (nicht nur Zeilenumbrüche sondern jede Menge Unrat an Informationen). Hier finde ich die Buchplattformen viel übersichtlicher, weil es beim Portalbetreiber liegt, die Datensätze ordentlich lesbar darzustellen. Dieser Chance hat man sich bei eBay weitestgehend beraubt.


    Gruß,
    Stefan