Änderungen zum 01.04.2019 - Festpreisartikel nur noch "Gültig bis auf Widerruf"

  • Mir ist noch eine andere Möglichkeit eingefallen, wie Ebay das lösen könnte - sie müssten beim Wiedereinstellen von Artikeln, die an einem 31. enden, eine Verzögerung einbauen, dass die erst wieder am 1. online gehen. Dann hätte man das so, wie es im Prinzip vorher auch war.

    Das fände ich gut, weil man dann an diesem Tag auch die Gelegenheit nutzen könnte, an dem Tag in aller Ruhe mal ein paar Ladenhüter aus dem Bestand zu nehmen, oder auch Sachen, die eine jahreszeitliche Relevanz haben.


    Mittelfristig muss es eine Lösung von Ebay geben, sonst sind Ende Mai sehr viele Shopbesitzer betroffen.


    Das Löschen von Artikeln, bevor sie enden, kann nur einen Notlösung sein, man verliert ja auch die Interessenten, die kurz vor Angebotsende noch einen Preisvorschlag abgeben wollten.


    Ich habe um die 850 Artikel, die am 31.3. auslaufen. Ich habe herausgefunden, wie ich sie auch ohne den Support von Buchfreund zu bemühen, über Buchfreund löschen kann. Ich habe erst heute entdeckt, dass man bei der Löschfunktion nicht nur einzelne Artikel, sondern mehrere untereinander löschen kann.


    Gibt es da eine Obergrenze, wie viele man an einem Tag löschen kann, bevor das System eine Fehlermeldung raus gibt?

    Wie lange dauert es zu "Stosszeiten" höchstens, bis von Buchfreund gelöschte Artikel bei Ebay gelöscht werden?

  • So, ich habe nun die meisten Artikel, die heute auslaufen würden, über Buchfreund von Ebay gelöscht.

    Nur ein paar wenige, die mit den meisten Besuchern und mit Beobachtern lasse ich noch ein paar Stunden, um zu sehen, ob noch jemand zum Ende zu kauft.


    Ich habe am Freitag mit dem Löschen angefangen, in kleineren "Portionen", 20-100 Artikel. Insgesamt 800.

    Mal waren sie innerhalb von 2 Stunden von Ebay verschwunden, mal dauerte es deutlich länger, aber über Nacht war dann alles weg.


    Jetzt sind sie natürlich auch von Buchfreund verschwunden, aber ich kann sie ja in den nächsten Tagen wieder hochladen. Jetzt bin ich schon ernsthaft am Überlegen, ob ich noch ein paar von den Artikeln, die morgen auslaufen lösche. Also die, die ich nicht unbedingt auf immer und ewig auf Ebay haben möchte.

  • Kurz zur Info: Heute abend werden keine Exporte zu eBay laufen. Die Auswirkungen auf unsere Infrastruktur sind erstmal größer als gedacht, ich muss erstmal noch ein paar Tests laufen lassen, bis weitere Angebote hingespielt werden (ich hoffe, damit morgen fertig zu werden).


    Aktuell laufen bereits die Aktualisierungen der eingestellten Angebote vom 01.03.2019. Wenn es keine Änderung in den Daten/Preisen gegeben hat, sieht man am Artikel keine Änderung. Ansonsten erkennt man das direkt, wenn man den Artikel aufruft. Über dem Artikel erscheint dann ein Satz derart: "Letzte Aktualisierung am 01. Apr. 2019 15:55:40 MESZ Alle Änderungen ansehen"

  • Man sieht ja an der Restzeit bei Ebay, dass die Artikel verlängert wurden.


    Wer ganz genau wissen möchte, wann ein Artikel ausläuft und neu eingestellt wurde, sollte bedenken, dass inzwischen die Zeitumstellung war. Dass also ein Artikel der am 3. März um 12 Uhr eingestellt wurde, am 2. April um 13 Uhr verlängert wurde und somit am 2. Mai um 13 Uhr ausläuft.



    Code
  • Ich habe gerade auf der eBay-Gebührenseite gelesen:

    Zitat

    „Gültig bis auf Widerruf“-Angebote werden nicht mehr alle 30 Tage, sondern nur noch einmal pro Monat automatisch erneuert. Wann genau die Verlängerung jeweils erfolgt, hängt vom ursprünglichen Startdatum des Angebots ab. Angebotsgebühren fallen einmal pro Monat an, sofern Sie Ihr Kontingent an Angeboten ohne Angebotsgebühr ausgeschöpft haben. Eine Beendigung ist jederzeit möglich. Beim Einstellen in 2 Kategorien fällt die Angebotsgebühr jeweils für die erste und zweite Kategorie an.

    Tauchen denn jetzt noch Einstellgebühren auf, wenn man unter dem Gratis-Limit bleibt? Sollte dem Text nach zu urteilen ja nicht mehr vorkommen.


    Gruß,

    Stefan