AbeBooks bei wh einrichten

  • Und gleich die nächste Frage: Meine erste AbeBook-Bestellung ist da. Ich habe die Rechnung über wh ausgedruckt. Muss ich noch irgendetwas machen? (Außer das Buch zu verschicken, natürlich?) Musste man da nicht früher noch zig Bestätigungsklicks machen?


    Ich glaube, dann sollten aber auch langsam alle offenen Fragen geklärt sein. (Aber ich glaube, finde da bestimmt noch irgendeine Frage) :)

  • Bei Paypalzahlungen über Abebooks musst selbst eine Zahlunsaufforderung an den Kunden senden, direkt von der Paypalseite aus. Das geht leider nicht automatisiert.

    Oh, das habe ich auch noch nie gemacht. Mal schauen ob die Paypal-Seite da weiterhelfen kann. Danke für den Hinweis

  • Das mit der Aufforderung zur Paypalzahlung über Paypal dem Kunden schicken, verstehe ich leider überhaupt nicht. Gott, bin ich froh, wenn das erstmal alles läuft und ich auch alles verstanden habe. Irgendwie habe ich bei Paypal immer ein wenig Angst, irgendwelche richtig blöden Fehler zu mahen. Aber das Geld von dem Kunden hätte ich schon gern. :)

  • Danke, ich glaube ich habe es verstanden und umgesetzt. Meine Güte ist das umständlich. Wie machen denn das die größeren Händler? Da verliert man doch schnell den Überblick. Bin ich froh, daß das bei Booklooker automatish läuft. <3


    Bis auf die ZVAB-Nummer bin ich dann wohl jetzt durch. Habt nochmals vielen Dank, für die Hilfestellungen.

  • Und die Bandüberweisungskunden laufen bei AbeBooks wahrscheinlich so wie bei Booklooker, oder? Der Kunde bekommt automatisch die Bankdaten?


    Sollte ich für das ZVAB freigeschaltet werden, muss ich da dann auch noch einmal alles hinterlegen, oder werden dann die AbeBookseinstellungen übernommen?

  • Und die Bandüberweisungskunden laufen bei AbeBooks wahrscheinlich so wie bei Booklooker, oder? Der Kunde bekommt automatisch die Bankdaten?

    Leider nein, muss man dem Kunden mitteilen, genauso die PayPal Daten falls PayPal benutzt wird. Diesbezüglich ist diese Plattform vorsintflutlich. Da sich bei abebooks im Grunde so gut wie gar nichts mehr tut ( Baustellen gibt es dort seit Jahren genügend ), habe ich die Befürchtung dass die Plattform irgendwann mal plattgemacht wird.

  • Leider nein, muss man dem Kunden mitteilen, genauso die PayPal Daten falls PayPal benutzt wird. Diesbezüglich ist diese Plattform vorsintflutlich. Da sich bei abebooks im Grunde so gut wie gar nichts mehr tut ( Baustellen gibt es dort seit Jahren genügend ), habe ich die Befürchtung dass die Plattform irgendwann mal plattgemacht wird.

    Oh je, aber wenn es noch ein paar zusätzliche Taler einspielt, dann ist das ja ok. Damals bin ich bei AbeBooks raus, weil mir die Abwicklung zu nervig war.


    Das ZVAB läuft auch schon. Also sollte diese Baustelle fertig sein.