whBOOK Web - Beta-Version verfügbar

  • da bei uns etwa 2000 Verlage in der Liste sind, die nicht gelöscht werden können ( da mit Artikeln verbunden ) , ist die Verlags und Verlagsort Auswahl träge und eher hinderlich. Keiner der Angestellten will sie benutzen.


    Ich hatte mal per mail angefragt die Versandart- Zuordnungen in whbook web zu überarbeiten. Da hat sich leider nichts geändert.

    Im Augenblick ist es unter : Konfiguration/Warenpost.

    Gewünscht ( eventuell auch von Kollegen ) wären mehr, und miteinander kombinierbare Parameter.

    Wir investieren zur Zeit etwa 1/2 Stunde täglich für die Zuordnung, also etwa 3,5 k/ Jahr.

    Mit Guthschrift php software ging das schon vor 10 Jahren, daher bin ich wohl etwas verwöhnt...

    Filterparameter wären : Preis, Gewicht, Plattform, D/EU/Welt

    Versandarten wären (bei uns) : BüWa, Brief, Warenpost, Paket, Einschreiben, Warensendung,


    Prüft doch bitte mal den Programmieraufwand


  • Hallo, bei 4/3 Bildschirmen und Lesebrillen-freundlicher Grösseneinstellung, ist das Gewichtsfeld zu klein.

    Habe ich eben vergrößert, das Label mit "Gw." abgekürzt. Hoffe das ist damit dann weiterhin verständlich.

    Hallo, bei der whbook app zum Fotos hochladen fehlt jetzt das Suchfeld einzelne Artikelnummer.

    Bitte die App aktualisieren, das Suchfeld für einzelne Artikelnummern ist bereits nachgereicht seit Dienstag, das Update ist sowohl für iOS wie auch Android verfügbar.

    Die Verlage und Verlagsorte können in whBOOK gelöscht, erweitert und bearbeitet werden, diese sind nicht mit den Artikeln verbunden. Das geht in der Konfiguration von whBOOK unter "Antiquarische Bücher" -> "Verlag".


    Wie telefonisch bereits erläutert ist die Umsetzung dafür sehr aufwändig. Es ist nicht mit den bloßen Einstellungen in whBOOK Web getan, die ebenfalls Konfliktfälle abbilden müssten (mehrere Einstellungen treffen auf eine Bestellung zu - welche gewinnt?).


    Es genügt meiner Meinung auch nicht die Einstellungen nur für Deutschland, EU und Weltweit zu ermöglichen, da wir ebenfalls Händler in Österreich und Schweiz haben. Dann müsste noch EU und restlichen Europa aufgeteilt werden, damit das für die Allgemeinheit sinnvoll wird.


    Dazu müsste dann ebenfalls eine Zuordnungstabelle gepflegt werden für alle möglichen Schreibweisen der Länder, die von den Portalen kommen, damit diese dann wieder sauber den Regionen zugeordnet werden können. Wie würde dann ein Land gehandhabt werden, welches hier nicht gefunden wird?


    Neben der Konfiguration in whBOOK Web müsste das dann auch in unserem Online-Premium Bestellscan umgesetzt werden. Ich schätze aktuell sicher einen Aufwand von 2 Wochen dafür, ungeachtet der nötigen Überwachung damit alles klappt. Da das ein essenzielles System ist, ist das leider mit entsprechendem Aufwand verbunden.


    Persönlich halte ich es für eine sinnvolle Erweiterung, aber wir müssen das mal intern genauer besprechen und entscheiden wenn wir wieder mehr Luft haben. Kurzfristig ist das leider nicht umsetzbar, das wird sicherlich ein paar Monate dauern bis wir soweit sind.


    Neben Order-Control stehen noch ein paar Schnittstellen Änderungen mit Deadline (z.B. der komplette Katalog-Upload und Bestellscan für Amazon) an, die wir im Hintergrund umsetzen und entsprechend priorisieren müssen.

  • Hallo zusammen,


    ich war die letzten 2 Wochen in Urlaub und habe heute zum ersten Mal gelistet. Mir sind ein paar Kleinigkeiten aufgefallen, die ich mir aber noch näher anschauen möchte und gebündelt zusammenfassen möchte.


    Aber eine Sache ist mir aufgefallen, die wirklich wichtig ist:


    Falls kein Referenzpreis bei amazon vorliegt, übernimmt whBook den Preis 0 Euro. Vorher war das der Maximalpreis (bei mir 99,99 Euro). Nun wird der Preis 0,00 Euro gesetzt und auch in whbook übernommen. Man kann das natürlich manuell ändern, aber ist natürlich ne blöde Fehlerquelle, wenn ein Buch, das es bei amazon nicht gibt, für 0 Euro gelistet wird, falls das überhaupt geht oder gar nicht gelistet wird.


    Viele Grüße

    Gerald

  • Das mit dem Preis sollte jetzt behoben sein.

  • Vielen Dank für die schnelle Korrektur des Gewichtsfeldes.

    ........Dann werde ich mich mal an das einzelne löschen von je 1500 Verlagen und 1500 Verlagsorten kümmern. Es ist durch den damalgen Import aus anderer Software so umfangreich....

    Nochmal zur automatisierten Versandzuordnung . Auf international könnte verzichtet werden. Schön wäre national eine Warenpost und Paketzuordnung durch die Parameter Preis " von bis " und Gewicht "von bis"..


    Beste grüße aus Lübeck