Beiträge von Buchhesse

    Spring ehemals TNT kostet ca. 10% weniger als die Post. Verfügbarkeit muss erfragt werden im Einzelfall. Ein Kollege nutzt das schon länger und er ist zufrieden. Ich selbst kann noch nichts sagen. Die holen ab in einem Zeitfenster von 2 Stunden. Die Abholung wird jeweils durch deren Software initiiert. Abholung kostet aber mindestens 100 Euro, sollten also mindestens jeweils 30 Sendungen sein. Ich mache das alle 2 Tage.

    Also ich als whBook-Kunde finde es super, dass es ein Supportforum gibt. Ist doch nur ein zusätzlicher Service. Und zum Ideenaustausch perfekt. Dass keine Einzelfälle behandelt werden können und sollten, ist klar.

    Ich versende die Auslandssendungen seit 2019 mit Spring. Ich hoffe, das klappt.

    Dass man als Antiquar von den Änderungen nichts wusste, kann ich nicht verstehen. Dass der Abholer nichts weiß, ist doch klar. Kisten labeln? Habe ich nie gemacht. Infos gibt es im Internet. Dass die Post nicht informiert, nichts weiß usw. ist sicher skandalös wie alles, was die Deutsche Post sich so leistet, da stimme ich mit dem Autor überein. Hätte ich aber auch nicht anders erwartet.

    Hallo zusammen,


    also der Kilotarif für Bücher wird abgeschaftt zum 1.1.2019, aber die Büchersendung international einzeln frankiert gibt es weiterhin? Zumindest das ist es, was mir die verschiedenen Postmitarbeiter so sagen...

    Hallo,


    nach einem Antrag an amazon kommt folgende Mail zurück:


    "vielen Dank für Ihren Antrag zur ISBN Ausnahmegenehmigung für Bücher und für Ihre Geduld.


    Der Prozess um Sie vom Hersteller Barcode (in Ihrem Fall ISBN) zu befreien, ändert sich für die Bücher.
    Dies betrifft die Bücher die Sie in Ihrem Lagerbestand noch nicht gelistet haben, oder die sich einfach auf unserer Seite noch nicht befinden.
    Seit diesen Monat (Juni 2017) ist es auch nun notwendig die Bücher befreien zu lassen die älter sind als 1973 sowie die nach 1973 herausgegeben wurden.


    Die ISBN Ausnahme benötigen Sie nur für neue Artikel die Sie noch nicht erstellt haben. Um solche zu erteilen, benötigen wir von Ihnen aber eine Liste von den Bücher, die Sie verkaufen möchten.
    Die Liste soll eine Excel-Tabelle darstellen und folgende Informationen beinhalten:


    SKU (ist lediglich dann notwendig, wenn Sie weniger als 15 Artikel anbieten möchten)
    Titel
    Autor
    Jahr der Ausgabe
    Auflage
    Verlag


    Bei vielen Artikel reicht uns eine Liste mit 15 Beispiel-Bücher


    Gerne lasse ich den Fall noch für 3 Tage offen und warte auf Ihre Rückmeldung. Beachten Sie bitte: leider ist es uns aus technischen Gründen nicht möglich, der Fall für längere Zeit offen lassen. Benötigen Sie jedoch mehr Zeit, melden Sie sich bitte kurz bei mir.


    Bei Rückfragen stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.


    Ich möchte mich herzlich für Ihre Zusammenarbeit bedanken und wünsche Ihnen noch einen angenehmen Tag.


    Freundliche Grüße


    Amazon Verkäuferservice"


    Was heißt das? Muss ich jedes Mal die Ausnahmegenehmigung für die einzelnen Bücher beantragen oder habe ich die Genehmigung, wenn es es einmal durch ist?


    Viele Grüße
    Gerald

    Ich hätte ne Idee. In whBOOK einen Artikel als Vorlage anlegen und eine Fantasie-ASIN eingeben. Dann mit dem neuen Erfassungs-Tool jeweils die Phantasie-ASIN eingeben. Dann jeweils die Änderung eingeben (Band 1, 2 usw.). Nachdem alle Eingaben gemacht sind, die Phantasie-ASINs in whBOOK alle auf einmal wieder löschen, fertig. Sollte ratzfatz gehen. Ich weiß nicht, ob jemand mir folgen kann :?:

    Und mit welchen Argumenten bekommt man die EAN-Befreiung? Ich hatte auch damals beim Verkäuferservice angerufen und gesagt, dass es nicht bei allen Büchern ab 1973 eine ISBN gibt, ich diese aber gerne listen würde. Gibts noch ein anderes Argument?