Beiträge von Toxa

    Als ich angefangen habe (vor über 10 Jahren) gab es maximal 2 Mio oder so als Verkaufsrang - dieses Jahr habe ich die 10 Mio. gesehen. Ich hab da keine feste Vorgehensweise mehr, sondern entscheide nach Bauchgefühl (Genre, Zustand), dann liste ich auch ein 5 Euro Buch mit einem VR von 9 Mio (bei wenigen Wettbewerbern und wenn möglich, als günstigster von denen). Und so manches mal hat man die "schneller" verkauft als anderes, also schnell im relativen Sinn, aber nun. :O)


    LG

    Ich hab auch keine Rundmail von euch bekommen.


    Das Forum soll auch nicht erste Anlaufsstelle für unseren Support sein, sondern diesen eben nur sinnvoll ergänzen.

    Oh , hoppla, das wusste ich nicht. Ich hab das Forum immer in erster Linie genutzt, weil ihr da antworten könnt, wenn ihr Zeit habt und nicht "springen" müsst, wenn ich anrufe.


    OT: Schön, dass einige Personen jetzt Gesichter haben. Oder wahlweise sogar zusätzliches Fell. ;-)

    Hallo Oliver,


    Danke für Deine Anleitung - aber der von Dir aufgezeigt Weg funktioniert bei mir in der Praxis leider nicht. Die Anzeige in whbook ist selbstverständlich korrekt, der Excel-Export zeigt dann aber leider nicht das an, was tatsächlich an Rechnungen angelegt wurde bzw. was in der Anzeige steht.


    Jetzt gerade eben werden z.B. die Booklooker-Rechnungen nicht mit nach Excel exportiert, vermutlich wegen der Voreinstellung "Voraussrechnung"?


    Hast Du sonst eine Idee, woran das liegen könnte?

    Ich hab bis Freitag/Samstag mit 6.4 ohne Probleme gelistet. Schräg.


    Das mit den Gewichten habe ich mittlerweile rausgefunden (ist aber keine Lösung für mein Problem, da ich bereits unterschiedliche Versandgruppen manuell in Ama zugewiesen habe und die Gewichte wirklich grammgenau die Versandkosten verändern). Das muss ich alles nochmal von Hand nachbearbeiten. :?


    Nun hängen meine Uploads (neue Bücher + Preise) seit Stunden mit dem Status "In Arbeit", das ist ungewöhnlich, denn das sind ja nur ein paar KB die ich da hochlade. :?


    Ich sage mal Danke bis hierhin und hoffe, dass das über Nacht von allein funktioniert. Ansonsten müsste ich euch nochmal anrufen.

    Dankeschön soweit.


    Noch 2 Fragen: Werden die Gewichte aus whBook nach Ama übertragen, so dass ich in einer Versandvorlage Bücher bis 500g und über 500g verwalten könnte oder müsste ich dafür die Buchgewichte manuell bei Ama eintragen?


    Und: Könnte ich theoretisch wieder 6.4 drüberspielen, bis ich Zeit habe, mich darum zu kümmern? 8-)


    Edit: Korigiere auf 3 Fragen - das gilt nur für Neulistungen, kann das sein? Mein Testbuch via Update-Katalog verharrt in der alten Versandvorlage. Wär ja gut.

    Ich bräuchte eine exportierbare Liste aller Bücher, die heute bzw. an Tag XY verkauft wurden, damit ich sie im Lager picken kann. Also im Grunde alle Rechnungen, die an einem bestimmten Tag angelegt wurden (um Deine Formulierung aufzugreifen).
    Was die Vorausrechnungen angeht, hole ich die Bücher aus dem Lager am Tag des Rechnungsdrucks, lege sie beiseite und verschicke sie nach Bezahlung. Aber ich will sie zwingend am Tag der Rechnungsstellung aus dem Lager raus haben. Deswegen alle Rechnungen.


    Zum picken bzw. "kommissionieren" reicht mir die SKU. Ich würde theoretisch aber auch eine Liste mit Titel + Autor nehmen, egal, Hauptsache ich kann irgendworaus schließen, welche Bücher verkauft wurden.


    Danke für Deine Hilfe! :)

    Kann mir jemand auf die Sprünge helfen, wie ich zu einer brauchbaren Packliste aller an einem Tag angelegten Rechnungen komme? Ich schaffe es immer nur, einen Export für alle abzüglich der Vorausrechnungen zu erstellen - ich will die Vorkassesachen aber mit dabei haben.


    Und unter "Filterprofile" - "Rechnungen heute angelegt" bekomme ich eine zwar schöne Auflistung am Bildschirm, kann die aber nicht drucken oder exportieren.


    Wie handhabt ihr denn das?

    Das Prinzip ist mir klar. ;)


    Es hätte ja sein können, dass einzelne Sätze der Rückentexte deswegen abweichen, weil sie z.B für eine Neuauflage etwas abgeändert wurden. Ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass Lehmans auf eigene Kosten eigene Texte erstellen lässt, wo sie doch einfach nur die vom Verlag übernehmen müssten.

    Weiß jemand zufällig, ob die beschreibenden Buchtexte von lehmans.de ein Copyright haben? Sie entsprechen nicht immer exakt den Rückentexten der Bücher, deswegen kommt die Frage auf, ob man diese nutzen darf oder nicht.

    Danke Dir für Deine Reaktion auf die Frage. Das mit den ähnlichen Titeln hatte ich auch schon gesehen. Ohne ISBN muss man ohnehin fast eigentlich immer auch ins ZVAB reinschauen, um verschiedene Auflagen, Verlage, Formate mit zu beachten.


    Ich hab mittlerweile rausgefunden woran es lag: Sobald der Suchbegriff im Internetabgleich auch nur ein Mü abweicht, taucht das eigene Buch nicht mehr in den Suchergebnissen auf; da reicht schon ein Bindestrich im Autorennachnamen, der zwingend mit rein muss. Bei Büchern ohne ISBN kommt es also auch darauf an, wie man die Titel aufnimmt beim Listen und was man evtl. nachträglich abändert.


    Schade, dass ABE/ZVAB keine Suchworte bzw. Stichworte verwenden.

    Wenn ich über den Link im Internet-Preisabgleich in die Portale Abebooks und ZVAB reinschaue, ist das dann normal, dass mein eigenes Buchangebot dort unter den Ergebnissen nicht auftaucht? Im Vorschaufenster sehe ich es, aber in der Auflistung aller Angebote auf der Portalseite nicht und deswegen frage ich mich, ob meine Bücher auch von Kunden nicht in den Suchergebnissen gefunden werden.


    Zumal ich die Sortierreihenfolge im ZVAB nicht verstehe, da ist ja standardmäßig "Relevanz" voreingestellt und da würde mich brennend interessieren, wie die seltsamen Reihenfolgen zu stande kommen. Weiß das jemand?

    Aus aktuellem Anlass möchte ich nachfragen, ob es hier was Neues bzw. eine Lösung gibt? Wobei ich natürlich für die Nicht-Webversion frage.


    Meine ersten 3 Bestellungen über Abe/ZVAB waren offenbar KKs.
    Wie bereits hundertmal erwähnt, bin ich ein Magnet für Montagskunden, Montagsgeräte, Montagswasauchimmer... Ich sollte mir das pateniteren lassen. :roll:

    Das gibt´s schon länger Vito. Ist ärgerlich, dass man so lange warten muss, aber das Geld kommt zuverlässig.
    Nervt aber auch zuverlässig und bringt Nullkommanull mehr Umsatz (das war ein Werbeversprechen von Ama: Den Businesskäufern wird bevorzugt angezeigt, wer ohne USt verkauft).

    Danke euch beiden für die Erklärungen, das ist sehr hilfreich.


    kleinerMUC
    Vollkatalog ist hochgeladen und so gar schon verarbeitet. Dafür, dass heute Wartungsarbeiten angekündigt ewaren, ging das überraschend schnell. Jetzt warte ich nur noch auf die Fotos.


    Bei meiner Mini-Testdatei vom Wochenende mit 4 Büchern wurde gar nichts angezeigt, also auch die erwähnten Shopkategorien nicht, deswegen war ich irritiert.

    Ich hänge mich an diesen alten Thread mal mit einer Frage dran, da ich ebenfalls CDs, DVDs und VHS liste.


    Wie erstelle ich denn am geschicktesten einen Katalog zum Hochladen auf Plattformen, der nur Bücher enthalten darf?


    Ich finde nicht so recht eine Filteroption, die mir auf Anhieb dafür geeignet zu sein scheint. Wenn ich wüsste, ob ich das eher unter "Antiquarische Bücher" einstellen kann oder bei "Katalog Export", würde mir das eventuell schon auf die Sprünge helfen. Oder einen Vollkatalog erstellen und nachträglich die Nicht-Bücher rauslöschen?
    Fragen über Fragen.


    Euch allen einen guten Start in die Woche!


    Edit: @ Vito, falls Du noch hier liest
    Wie hast Du das denn gelöst für ZVAB/Abe?