Verkauf über ausländische Amazon-Accounts

  • Ein Engländer oder ein Deutscher, der in England wohnt, wird auf der Suche nach deutschen Büchern wohl meist immer auch amazon.de ansteuern. Oder was machst du, wenn du nach einem englischen Buch suchst?


    Für UK gibt es bei Amazon folgende Verkäufermeldung:



    Weiß nicht, was ich davon halten soll, das gilt das dann auch für Verkäufe über ZVAB usw, oder nur bei Verkauf von einer UK Plattform?

  • Kann ich dir leider auch nicht viel dazu sagen.
    Nehme aber mal das Verkäufe über ZVAB und so nicht davon betroffen sind. Es geht ja in der Meldung um Amazon.uk.
    Werde mal mit meiner Frau sprechen, die kümmert sich um solche Belange.


    Denke auch, wir lassen mal die Finger von den Plattformen.
    Zum ersten gibt es da wohl einige rechtliche Belange. Zum zweiten verspreche ich mir da auch keine großen Umsätze.


    Bin erst mit Rakuten auf die Nase gefallen.

  • Das ist nicht nur bezogen auf amazon.uk,
    In dem verlinkten Text ist übrigens von "supply" die Rede, d.h. die Registrierung wäre schon erforderlich, wenn nur ein Angebot gemacht wird.


    Aber daran sieht man schon, daß das ja anscheinend nicht heißen kann, ein Angebot in Deutschland auf zvab, auf das auch UK-Residents kaufen können, sondern es bezieht sich auf Angebote, die innerhalb UK gemacht werden, also auf amazon.co.uk z.B, aber nicht nur natürlich, gibt dort auch andere Vertriebswege.


    Kein englischsprachiges Land gehört nach der Statistik meiner Verkäufe zu einem Verkaufsgebiet für deutsche Bücher, für das sich eine Sonderbehandlung lohnt. Die typische Sorte Bücher auf deutsch, wenn sie denn nachgefragt wird, lassen sich über amazon.de oder zvab (eventuell eher abebooks) genauso gut absetzen, wenn nicht sogar besser.


    Allerdings ist mir ein Händler bekannt, der darauf spezialisiert ist, deutsche Bücher lokal günstig einzukaufen, und auf Übersee mit Gewinn weiterzugeben...
    kann mir aber nicht vorstellen, daß da dann England das beste Absatzgebiet ist ... Das ist jedenfalls ein Spezialgebiet und eine simple Freischaltung der hiesigen Angebote auf Plattformen in England oder sonstwo bringt wohl nicht so viel.