Überarbeitung Versandkosten-Strukturen

  • Hallo,


    ich habe die Versandkosten-Einstellungen für Ebay überarbeitet bzw. bin noch dabei. Aktuell schaut es jetzt so aus:




    Ihr könnt die Preise für die neu geschaffenen Gewichtszonen jederzeit anpassen. Weil die Einstellung schon live ist, habe ich die Preise aus den 500g-Feldern in die 50g Felder übernommen und die >2000g - Preise in die höheren Gewichtsfelder übernommen.


    Mein aktueller Entwicklungsstand geht noch eine Stufe weiter. Die Maske wird komplett gedreht und um Versandservices erweitert. Derzeit sieht die Auswahl so aus:




    Wenn's fertig ist, steht unter jeder Gewichtsstufe ein potentiell anderer Versandservice (den dann Ebay auch hoffentlich so übernimmt).


    Möglich sind folgende Versandservices:



    Die 1 oder 0 am Ende bedeutet jeweils international verfügbar bzw. national verfügbar.


    Und damit kommen wir zur Quizfrage. Welche davon kann ich gefahrlos streichen?

  • Hallo Stefan,


    das sieht doch schonmal gut aus, danke!


    Der Königsweg wäre natürlich, wenn man je nach Gewicht verschiedene Versandservices angeben könnte. Also z.B. bis 1000gr als Büchersendung, darüber Paket. Ausland gern auch höher, mit der Einlieferungsliste kann man ja bis 5000gr als Büchersendung international verschicken ...


    Wobei sich auch die Frage stellt, ob man sich mit Büchersendung noch für "kostenlos und schnell" qualifiziert?


    Streichen kannst du auf jeden Fall

    Code
    57713 DE_DeutschePostWarensendungInternational Deutsche Post Warensendung


    Diesen Service gibt es nicht bei der Deutschen Post ;)


    Und noch eine andere Frage: Inwieweit ist das ganze kompatibel mit den eBay-Rahmenbedingungen? Bzw. nutzt jemand von den Händlern hier schon jetzt diese, um verschiedene Versandarten abzubilden?

  • Zitat von kleinerMUC

    Hallo Stefan,


    das sieht doch schonmal gut aus, danke!


    Der Königsweg wäre natürlich, wenn man je nach Gewicht verschiedene Versandservices angeben könnte. Also z.B. bis 1000gr als Büchersendung, darüber Paket. Ausland gern auch höher, mit der Einlieferungsliste kann man ja bis 5000gr als Büchersendung international verschicken ...


    Daran bin ich gerade noch. Aus meinem Post: "Wenn's fertig ist, steht unter jeder Gewichtsstufe ein potentiell anderer Versandservice...".


    Zitat von kleinerMUC

    Wobei sich auch die Frage stellt, ob man sich mit Büchersendung noch für "kostenlos und schnell" qualifiziert?


    Eher nicht. In den ShippingServiceDetails stehen ab und an die Lieferzeit-Angaben drin. Soll ich das irgendwo mit anzeigen, wenn es vorhanden ist?


    Zitat von kleinerMUC


    Streichen kannst du auf jeden Fall

    Code
    57713 DE_DeutschePostWarensendungInternational Deutsche Post Warensendung


    Diesen Service gibt es nicht bei der Deutschen Post ;)


    Okay, wird gestrichen.


    Zitat von kleinerMUC


    Und noch eine andere Frage: Inwieweit ist das ganze kompatibel mit den eBay-Rahmenbedingungen? Bzw. nutzt jemand von den Händlern hier schon jetzt diese, um verschiedene Versandarten abzubilden?


    Keine Ahnung. Damals waren eingestellte Widerrufsbelehrungen über die Rahmenbedingungen komplett inkompatibel mit der ebay API. Jeder Händler der das eingestellt hatte, konnte über die ebay API keine Artikel mehr listen. Erst ein Deaktivieren der Rahmenbedingungen hat für Abhilfe gesorgt.


    Insgesamt halte ich diese Rahmenbedingungen für die Nutzung über die API für kritisch. Ich sehe auch noch keinerlei Unterstützung dafür in den entsprechenden Calls (siehe z.B. http://developer.ebay.com/devz…ference/ebay/additem.html) Allen Händlern würde ich daher raten: Finger weg davon (vorerst)!


    Gruß,
    Stefan

  • Danke für die schnelle Antwort!


    Zitat von Stefan

    In den ShippingServiceDetails stehen ab und an die Lieferzeit-Angaben drin. Soll ich das irgendwo mit anzeigen, wenn es vorhanden ist?


    Ja bitte. Die Angabe von Lieferzeiten ist verbindlich bzw. wird sogar zur Pflicht ab Juni. Da sollten wir schon wissen, ob wir die mit den ausgewählten Versandarten auch einhalten können ...


    Außerdem hilft es bei der Frage nach "kostenlos und schnell". Ich hab gerade nochmal geschaut, die Artikel müssen - um dafür qualifiziert zu sein - innerhalb von drei Werktagen beim Kunden ankommen:
    http://pages.ebay.de/help/sell/fast-n-free.html


    Büchersendung ist zwar nicht dabei :( aber dafür bei Bearbeitungszeit von 1 Tag "Sonstige 1-2 Werktage" (und diverse Paket-Versandservices)

  • Fragestellung für jedem Händler ist eben wie wichtig bestimmte Ebaykennzeichnungen ( kostenlos und schnell, Topverkäufer oder Bewertungen) für ihm sind.
    Jeder weiss das nicht nur die Kaufentscheidung des potentiellen Kunden durch diese Kennzeichen beeinflusst werden, sonder auch das Ranking.


    Also habe ich persönlich keine Wahl als alles als Brief oder Paket zu versenden. Büchersendungen sind tabu.
    Wobei ich manchmal den Eindruck habe, das wir geographisch bedingt bei den Laufzeiten noch etwas mehr benachteiligt sind.



    Unabhängig davon, finde ich die neue Versandkostentabelle sehr übersichtlich.

  • Mal ganz blöde Frage vom mir zwischendurch.


    Angenommen ein Händler nimmt es mit der waage ganz genau, und würde ein Buch mit genau 500 g Gewicht einstellen?
    Nehme an, von uns würde das wohl keiner machen. ;)


    Welche Gewichtsklasse wird dann übernommen ? Von 50 bis 500, oder 500 bis 1000 Gramm ?

  • So, ich habe das Formular fertiggestellt. Ich hoffe, ich habe keine Fehler mehr drin. Falls doch, bitte melden.


    Ihr könnt das Formular jetzt über die Ebay-Konfiguration erreichen (http://login.whsoft.de/ebay-step3-ebayConfiguration.php) und dann auf "Versandkosteneinstellungen ändern (NEU)" klicken.


    Es kann im Prinzip erstmal nichts schief gehen, wenn Ihr dort Änderungen an den Versandservices vornehmt. Siehe dazu auch der Hinweis: Die Versandservices können bereits konfiguriert werden, sie werden aber noch nicht wie eingestellt zu Ebay übertragen. Die Aktivierung der von Ihnen gewählten Versandservices wird in den nächsten Tagen erfolgen. Sie gelten wie immer nur für neu eingestellte Ebay-Artikel.


    Inwieweit die von euch eingestellten Versandservices von der Ebay-API akzeptiert werden, muss man dann sehen. Eventuell fehlerhafte Versandservice-Einstellungen erzeugen auf jeden Fall Fehlerprotokolle in meinen Logs (aber eigentlich dürfte das gar nicht passieren, weil man nur Versandservices einstellen kann, die von Ebay für die jeweilige Zone abgesegnet wurden).


    Gruß,
    Stefan

  • Danke!


    Einen kleinen Bug habe ich noch gefunden: nach Österreich zeigt es zwei Versandoptionen an, und zwar offensichtlich die eingestellte aus der Übersicht UND die für EU. Kannst du das so einrichten, das nur die erstere übernommen wird?

  • Hallo,


    kleinerMUC
    Der Bug beruht auf der Tatsache, dass du für Österreich einen anderen Versanddienstleister (DHL Express Paket International) als für die EU eingestellt hast (DHL Paket international). Das Problem liegt weiterhin daran, dass Österreich in der Europäischen Union liegt.


    Ich übermittelte die Versandkosten für Österreich wie folgt:

    Code
    "ShippingService" => Dein Versanddienstleister für Österreich,
    "ShippingServiceCost" => Deine Versandkosten für Österreich,
    "ShippingServicePriority" => 1,
    "ShipToLocation" => "AT"


    Für die EU wird es wie folgt übertragen:

    Code
    "ShippingService" => Dein Versanddienstleister für EU,
    "ShippingServiceCost" => Deine Versandkosten für EU,
    "ShippingServicePriority" => 2,
    "ShipToLocation" => "EuropeanUnion"


    Ich habe jetzt versucht, Österreich aus der Europäischen Union zu werfen und nur noch alle anderen Länder zuzulassen:

    Zitat


    "ShipToLocation" => array("BE","BG","DK", "EE", "FI", "FR", "GR", "GB", "IE", "IT", "HR", "LV", "LT", "LU", "MT", "NL", "PL", "PT", "RO", "SE", "SK", "SI", "ES", "CZ","HU", "CY");


    Das wurde aber leider mit folgendem Fehler quittiert:


    Code
    Alle Orte wurden entfernt.
    Alle für den Versandservice gemachten Ortsangaben sind auf dieser Website nicht zulässig.


    Ich habe also erstmal leider keine schnelle Lösung parat. Ich kann nur empfehlen für Österreich dieselben Versanddienstleister wie für die EU einzustellen. Dann sollte der Bug nicht mehr auftreten.



    Gruß,
    Stefan

  • Danke Stefan,


    denselben Versandservice für AT und Rest der EU einzustellen hat das Problem bei den betreffenden Artikel erstmal kaschiert, es wird nur noch eine Option angezeigt.
    (Du hast auch noch eine pm zu dem Thema.)

    Noch eine andere Frage: Kann man unter "Zahlungshinweise des Verkäufers" einen eigenen Text übermitteln? Wir verschicken bis auf wenige Ausnahmen auch gern auf Rechnung, unsere Bankverbindung für Überweisung ist aber nicht bei eBay hinterlegt. Das führt bei den vielen an Vorkasse gewöhnten Kunden aber doch häufig zu Anfragen, weil es ja nicht usus bei eBay ist ... Wenn man hier zusätzlich die individuellen Zahlungsmodalitäten erläutern könnte, würde das glaub ich sehr viele E-Mails ersparen :)

  • Zitat von kleinerMUC

    Danke Stefan,


    denselben Versandservice für AT und Rest der EU einzustellen hat das Problem bei den betreffenden Artikel erstmal kaschiert, es wird nur noch eine Option angezeigt.
    (Du hast auch noch eine pm zu dem Thema.)


    Aber so richtig ein Problem ist es doch gar nicht, oder? Wenn bei einem Artikel z.B. folgendes dort steht:

    Code
    Verkaufspreis: 52,95
    EUR 9,00 Österreich, DHL Express Paket International Bis Fr, 21. Feb. bei heutigem Zahlungseingang
    EUR 12,00 Österreich DHL Paket International Bis Sa, 22. Feb. bei heutigem Zahlungseingang


    Da würde ich immer das günstigere auswählen und mich freuen, wenn es schnell bei mir ist.


    Die PM habe ich gelesen, werde ich später versuchen zu beantworten.


    Zitat von kleinerMUC

    Noch eine andere Frage: Kann man unter "Zahlungshinweise des Verkäufers" einen eigenen Text übermitteln? Wir verschicken bis auf wenige Ausnahmen auch gern auf Rechnung, unsere Bankverbindung für Überweisung ist aber nicht bei eBay hinterlegt. Das führt bei den vielen an Vorkasse gewöhnten Kunden aber doch häufig zu Anfragen, weil es ja nicht usus bei eBay ist ... Wenn man hier zusätzlich die individuellen Zahlungsmodalitäten erläutern könnte, würde das glaub ich sehr viele E-Mails ersparen :)


    Ja das kann ich in Kürze mit einbauen. Müsste das hier sein:


    http://developer.ebay.com/devz…tails.PaymentInstructions



    Gruß,
    Stefan

  • Ich habe das hier gerade nur mal überflogen. Alles so lassen wie es ist , geht nicht ??


    Und wenn ich für jedes Buch, egal welche Preisklasse, welches Gewicht die gleichen Versandkosten nehmen möchte ?


    Ich muss sagen, das ist auf den ersten Blick nicht so einfach zu durchschauen :(


    Ich konnte früher einstellen für Deutschland: z.B. 1,90 Euro und musste nicht auch noch "ab einem VK Preis" angeben.


    oder kann ich da einfach eintragen ab 1,00 Euro und das gilt dann für alle Bücher, wenn ich nicht mit Gewichten arbeite ?