Neue Regelung von Amazon für die EAN - Befreiung

  • Hallo zusammen,


    wie ich heute von einem unserer Kunden mitbekommen habe, muss nun die EAN - Befreiung für alle Bücher ohne ISBN Nummer beantragt werden. Das gilt für Artikel, die nach 1973 erschienen sind, wie auch ab jetzt für Artikel, die VOR 1973 erschienen sind, obwohl es zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal ISBN Nummern gab. Aber gut, man kennt Amazon ja .. :roll:


    Hier das Zitat aus der E-Mail von Amazon:


  • Hallo,


    nach einem Antrag an amazon kommt folgende Mail zurück:


    "vielen Dank für Ihren Antrag zur ISBN Ausnahmegenehmigung für Bücher und für Ihre Geduld.


    Der Prozess um Sie vom Hersteller Barcode (in Ihrem Fall ISBN) zu befreien, ändert sich für die Bücher.
    Dies betrifft die Bücher die Sie in Ihrem Lagerbestand noch nicht gelistet haben, oder die sich einfach auf unserer Seite noch nicht befinden.
    Seit diesen Monat (Juni 2017) ist es auch nun notwendig die Bücher befreien zu lassen die älter sind als 1973 sowie die nach 1973 herausgegeben wurden.


    Die ISBN Ausnahme benötigen Sie nur für neue Artikel die Sie noch nicht erstellt haben. Um solche zu erteilen, benötigen wir von Ihnen aber eine Liste von den Bücher, die Sie verkaufen möchten.
    Die Liste soll eine Excel-Tabelle darstellen und folgende Informationen beinhalten:


    SKU (ist lediglich dann notwendig, wenn Sie weniger als 15 Artikel anbieten möchten)
    Titel
    Autor
    Jahr der Ausgabe
    Auflage
    Verlag


    Bei vielen Artikel reicht uns eine Liste mit 15 Beispiel-Bücher


    Gerne lasse ich den Fall noch für 3 Tage offen und warte auf Ihre Rückmeldung. Beachten Sie bitte: leider ist es uns aus technischen Gründen nicht möglich, der Fall für längere Zeit offen lassen. Benötigen Sie jedoch mehr Zeit, melden Sie sich bitte kurz bei mir.


    Bei Rückfragen stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.


    Ich möchte mich herzlich für Ihre Zusammenarbeit bedanken und wünsche Ihnen noch einen angenehmen Tag.


    Freundliche Grüße


    Amazon Verkäuferservice"


    Was heißt das? Muss ich jedes Mal die Ausnahmegenehmigung für die einzelnen Bücher beantragen oder habe ich die Genehmigung, wenn es es einmal durch ist?


    Viele Grüße
    Gerald

  • Das ist aber absolut nichts Neues. Das gibt es in dieser Form schon länger ( könnten jetzt schon fast 2 Jahre sein ).
    Eine solche Liste hatte ich auch schon zu amazon geschickt, wurde dann für 2 Wochen freigeschaltet und hätte dann wieder einen neuen Antrag stellen müssen, mit einer neuen Liste.
    Ist viel zu viel Arbeit, dann stehen Bücher ohne ISBN eben nicht bei amazon, wenn es noch keine ASIN bisher gegeben hat.


    Genau, seit 2015 ist das schon so, dass keine Bücher mehr ohne ISBN/ASIN von amazon angelegt wurden. Hatte seinerzeit bei amazon nachgefragt und genau die Antwort erhalten, die Buchhesse nun auch bekommen hat. Wie gesagt, ein Mal hatte ich eine solche Liste erstellt und die Genehmigung für 14 Tagen von amazon bekommen. Auslöser für meine damaligen Nachfrage bei amazon, war dieser Beitrag: http://www.lesekauz.de/viewtopic.php?f=5&t=243

  • Zitat von Buchhesse


    Was heißt das? Muss ich jedes Mal die Ausnahmegenehmigung für die einzelnen Bücher beantragen oder habe ich die Genehmigung, wenn es es einmal durch ist?


    Dazu habe ich unterschiedliche Rückmeldungen erhalten. Bei einigen waren es 2-3 Monate, es gab welche die das für ein halbes Jahr bekommen habe, es gab welche die für 2 Wochen die Freigabe erhalten haben usw.


    Deswegen kann ich hierzu keine spezifische Aussage treffen.

  • Meiner Meinung nach ist es schon neu, das jetzt auch für Bücher die VOR 1973 diese Ausnahmegenehmigung benötigt wird.
    Oder liege ich hier falsch ?


    Das Positive mal zuerst: Die Ausnahmegenehmigungen werden innerhalb von nur wenigen Stunden erteilt, wenn man die Liste hin schickt.
    Das war vor Monaten noch ganz anders. Vergingen damals gleich mal Wochen.


    Habe Erfahrung das auch 8 bis 10 Titel für die Liste ausreichen.
    Auch bei uns zählt die Genehmigung immer unterschiedlich. Letzte Genehmigung für einen Monat gültig. Hatten von 2 Wochen bis ein halbes Jahr alles schon dabei.


    Aufwand hält sich mit der Liste eigentlich ja noch in Grenzen. Da du mit den Titeln in der Regel ja dann Alleinanbieter bist liegen die Chancen nicht schlecht, diese Bücher zu ordentlichen Preisen zu verkaufen.


    Titel sieht man ja unter Lagerbestand- Fehlgeschlagen.


    Vielleicht wäre es ja möglich das Stefan oder Oliver kleines Tool schreiben, wo man nur die jeweilige Artikelnummer einträgt, und das Tool dann daraus die Liste ausspuckt die man zu Amazon senden muss. ;)


    Müsste aber eigentlich auch jetzt schon recht einfach gehen:
    Trefferliste von betreffenden 15 Titeln in Software generieren. Dann Drucken Exel-Export mit Feldauswahl.

  • Zitat von Franklin


    Müsste aber eigentlich auch jetzt schon recht einfach gehen:
    Trefferliste von betreffenden 15 Titeln in Software generieren. Dann Drucken Exel-Export mit Feldauswahl.


    Katalog-Export -> Eigener Katalog


    Dort kann man einfach beliebige SKU's zusammenstellen und anschliessend exportieren.