Neue Zahlungsabwicklung via eBay

  • Wenn man ein einzelnes Angebot bearbeitet, kann man die Sofortige Zahlung aktivieren. Ich finde aber gerade nichts, wo man das für alle Angebote machen kann...

    Danke für's schnelle Nachschauen! Im gebündelten Bearbeiten gibt es offenbar keinen Haken dafür, ist bei mir auch so.


    Kannst du Testweise mal bei einem Angebot den Haken setzen und schauen, welche Zahlungsarten dann noch angezeigt werden? In der Hilfe steht ja nur, dass Paypal dann zwingend und einzigst geht, das würde aber natürlich der neuen Zahlungsabwicklung mit weiteren "Sofort-"Zahlarten entgegenlaufen.


    Wenn das funktioniert könnte man Stefan bitten, die Funktion in den eBay-Export einzubauen.

  • Danke für's schnelle Nachschauen! Im gebündelten Bearbeiten gibt es offenbar keinen Haken dafür, ist bei mir auch so.


    Kannst du Testweise mal bei einem Angebot den Haken setzen und schauen, welche Zahlungsarten dann noch angezeigt werden? In der Hilfe steht ja nur, dass Paypal dann zwingend und einzigst geht, das würde aber natürlich der neuen Zahlungsabwicklung mit weiteren "Sofort-"Zahlarten entgegenlaufen.


    Wenn das funktioniert könnte man Stefan bitten, die Funktion in den eBay-Export einzubauen.

    Einziger Unterschied nach Aktivierung: Die Möglichkeit der Bezahlung bei Abholung wird nicht mehr angeboten... scheint also zu funktieren.

  • Frage an wh: Was ist das für eine Nummer bei eBay-Bestellungen, die in whBook bei Rechnung - Rechnung bearbeiten - Daten (Bestellnummer - Oder- ID ) angegeben wird, z.B. bei meiner R.Nr. 442065 die Bestellnummer- Oder-ID 2950556. Was soll das für eine Nummer sein?

  • Eigentlich hatte ich ja die Hoffnung, dass diese Fälle mit der neuen Zahlungsabwicklung Geschichte sind... wir werden also dabei bleiben, an ebay-Kunden nicht auf Rechnung zu verschicken.

    Ich habe inzwischen auch umgestellt und verschicke bei eBay nicht mehr auf Rechnung.


    Da die Zahlungsmoral in den letzten 3 Monaten auf allen Plattformen, wo ich auf offene Rechnung verschicke, sich sehr deutlich verschlechtert hat, bin ich gerade am überlegen grundsätzlich nur noch per Vorkasse zu verschicken. Ich bin es langsam leid, ständig dem Geld hinterherzurennen. Nach Wochen, nach der 3. Mahnung wird dann meist bezahlt ( wobei die Anzahl der kompletten Zahlungsausfälle auch langsam ansteigt ), selbstverständlich dann ohne die Mahnkosten zu bezahlen, weil man meint diese nicht bezahlen zu müssen ( häufigste Ausrede: Im Internet steht dass man Mahnkosten grundsätzlich nicht bezahlen muss). Leider sind auch immer mehr Buchhändler vom stationären Buchhandel mit dabei, die meinen nicht innerhalb des vereinbarten Zahlungsziel bezahlen zu müssen, sondern erst ( teilweise erst nach der letzten Mahnung ) zahlen, selbstverständlich ebenfalls ohne die angefallenen Mahngebühren. Eine gängige Ausrede die immer häufiger kommt, es würde kein Zahlungsziel auf der Rechnung stehen, was natürlich Blödsinn ist. Bei mir steht auf jeder Rechung ( bei Kauf auf Rechnung ) ein Datum bis wann der Rechnungsbetrag zu zahlen ist. Der Stationäre Buchhandel ist ja auch der Meinung, dass dieser ein Widerrufsrecht hat bzw. ein Remmisionsrecht hat. Solche Anfragen hatte ich auch schon, wo man nach Wochen ( nach rund 6 Wochen ) Bücher wieder mit dieser Begründung zurückgeben wollte, was ich natürlich ablehnte. Die Sendung kam dann auch tatsächlich bei mir an, wurde ganz frech Unfrei zu mir geschickt. Hatte die Annahme verweigert und dann kam eine böse Mail dass man sich bei booklooker über mich beschweren würde und den Börsenverein einschalten werde. Hatte jedoch nie etwas von Booklooker oder vom Börsenverein gehört.

  • Wo stelle ich das denn ein? Der Link verweist auf das Verkaufsformular, aber ich stelle ja darüber nicht ein, sondern über whBook und da ist das bei der eBay-Konfiguration nicht einstellbar.

    Hab's gefunden, ist in den Rahmenbedingungen versteckt: https://www.bizpolicy.ebay.de/…anage?profileType=PAYMENT


    Wenn du hier auf "Bearbeiten" klickst, kannst du den Haken für alle Angebote setzen. Es gilt allerdings die Warnung von Oliver aus dem Versandkostenthread zum Herumfummeln in den Rahmenbedingungen! Aber vielleicht magst du es mal ausprobieren. Ich habe leider keine Erfahrung, wie die Kaufabwicklung dann aus Käufersicht aussieht. Theoretisch kann man ja immer einfach auf Sofort-Kaufen klicken und die Seite dann verlassen ...